Wenn es um Ihre Augen geht:

Ihre Fachärztin für Augenheilkunde:
Frau Dr. med. Valeska Müller

Frau Dr. Müller hat ihre Praxis für Augenheilkunde im Mai 2006 von dem Kollegen Dr. S. Brandys übernommen und führt sie am gleichen Standort fort.

mueller portrait 2

Frau Dr. med. Valeska Müller

Daten zur Person

  • Name: Dr. med. Valeska Anja Müller
  • Geburtsort: Berlin

Ausbildung

  • 1982-1991 Erlangung der Hochschulreife
  • 1991-1997 Studium der Humanmedizin, Freie Universität Berlin

Prüfungen

  • 22.02.1991 Lasermedizinkurs/Laserschutzbeauftragte
  • 12.06.1991 Abitur am Ev. Gym. Zum Grauen Kloster, Berlin
  • 11.11.1993 Strahlenschutzkurs/Strahlenschutzbeauftragte
  • 30.08.1993 Ärztliche Vorprüfung (Physikum)
  • 08.12.1997 Ärztliche Prüfung
  • 15.06.1999 Approbation als Ärztin
  • 15.12.2000 Promotion zum Doktor der Medizin
  • 15.01.2003 Anerkennung als Fachärztin für Augenheilkunde

Tätigkeiten

  • 1993-1996 Tutorin am Institut für Physiologie der FU
  • 1993-1997 Dozentin bei der Johanniter-Unfall-Hilfe e.V., Berlin
  • 1997-2003 Assistenzärztin in der Augenklinik des Universitätsklinikums Charité, Campus Virchow (UKRV)
  • 2003-2006 Juniorpartnerin in operativer Privatklinik: Augentagesklinik Spreebogen
  • seit Mai 2006 Praxisinhaberin der Augenarztpraxis in der Joachimstaler Strasse 21
  • Seit 2007 Augenärztin in privatärztlicher Tätigkeit im Sportzentrum Aspria in Berlin
  • Seit 2014: Vorstandsmitglied des Augen-Verbund Berlin, e.V.

Praktika

  • 1991 Praktikum Allgemeinchirurgie, Royal Melbourne Hospital, Australien
  • 1994 Praktikum Pädiatrie und Neurologie, Childrens Hospital, Santiago di Chile, Chile
  • 06/96-08/96: Praktikum in der Augenklinik des Cedar Sinai Hospitals in Beverly Hills, Los Angeles, USA
  • 02/97-05/97: Praktikum Allgemeinchirurgie, Queen Elizabeth Hospital, Barbados
  • 03/05-05/05: Fellowship in Kataraktoperation und Refraktiver Chirurgie in Codet Aris Klinik Tijuana, Mexico
  • 01/08-04/08: Ophthalmochirurgisches Fellowship in ambulanter Klinik im Dominikus-Krankenhaus, Berlin bei Dr. Dietrich Sander. Schwerpunkt: Kataraktchirurgie

Wissenschaftliche Schwerpunkte

  • 1997-2000 Dissertation: Laser Trabekel Ablation (LTA) ab interno mittels Excimer- Laser und Q-switched Er: Yag Laser im Vergleich zur Behandlung des chronischen Offenwinkelglaukoms
  • 1998-2003 Leiterin einer klinischen Studie zur Anwendung Photodynamischer Therapie beim Neovaskularisations-Glaukom
  • seit 2013: Wissenschaftliche Beraterin und Initiatorin eines Forschungsprojektes zum Thema: "Nachstarprophylaxe mittels Photodynamischer Therapie" in Kooperation mit der Augentagesklinik Warschauerstrasse, Berlin und der Abteilung für Neuroanatomie und Zellbiologie der Ruprecht-Karls- Universität, Heidelberg.
  • seit 2013: Maßgeblicher Anteil bei der Konzeption, Gestaltung und Entwicklung der App "Glaucoma" (erhältlich für iOS und Android) zur vereinfachenden Unterstützung der Behandlung mittels Augentropfen-Therapie gemeinsam mit appamedix. Die durch diese App vereinfachte Therapie führt zu einem verbesserten Ergebnis im Verlauf der chronischen Erkrankung Glaukom.

Frau Dr. Müller hat sich wissenschaftlich insbesondere mit der Erforschung und Entwicklung neuer Laserverfahren bei verschiedenen Formen des Grünen Stars beschäftigt, hier hat sie zum Teil Pionierarbeit geleistet und neue Methoden zum klinischen Einsatz gebracht. Ihre Forschungsergebnisse hat sie veröffentlicht und auf nationalen und internationalen Kongressen vorgetragen. Ihre Arbeiten sind in einem Buch erschienen: Laser-Glaukom-Chirurgie, Ecomed-Verlag, Band 24 (2001), ISBN-10:3609160101.

Ein weiterer ihrer fachlichen Schwerpunkte liegt in der Diagnostik und Behandlung von Makulaerkrankungen, hier hat sie während ihrer Tätigkeit an der Augenklinik der Charite die Sprechstunde betreut und die Photodynamische Therapie durchgeführt. Heute werden von ihr sog. Intravitreale Injektionen (Einbringen von Medikamenten in den Glaskörperraum) durchgeführt, nachdem die PDT inzwischen obsolet geworden ist.

Frau Dr. Müller verfügt durch ihre langjährige Tätigkeit an der Charite sowie in einer operativen Privatklinik über spezielle Erfahrungen im kosmetisch/plastisch chirurgischen Bereich. Eingriffe zur Faltenunterspritzung und zur Behandlung der Blepharochalasis (Schlupflider), werden von ihr in einem ambulanten OP durchgeführt.